Unterstütze unser kleines China-Blog und bestelle über unseren Amazon-Link (== Werbung + Provision für uns ;-))!

Drum pack' ich meine Sachen und bin weg mein Kind…

Gepostet am 25. 02. 2012  |  Veröffentlicht in Reiseberichte China

Zuerst einmal der kurze Disclaimer das ich für diesen Post einen Hotelgutschein bekomme. Asche auf mein junges Haupt, aber ich konnte nicht nein sagen. Wie man aber weiß poste ich nicht um hier mein Geld zu verdienen, sondern stehe hinter dem was ich tippe!

Back to Topic. Wie man ebenfalls wissen kann, bin ich ein großer Freund davon meine Sachen zu packen und mich in andere Gefilde zu begeben. Wir beherbergen zwar ganz gerne Couchsurfer bei uns zu Hause, haben aber, wenn wir selbst mal wegfahren, doch ganz gerne unsere Ruhe. Wir sind beide in in Hangzhou ganz gut eingebunden und leben ja bereits in einer Touri-Hochburg. WENN wir mal wegfahren will ich dann max. ein paar Freunde zum Abendessen sehen will…

Das erste Gewinnspiel um was es hier gehen soll ist von HRS. Ich nutze den Service eigentlich nicht, da ich von der Konkurrenz ne App auf dem Telefon habe und auch sonst weiß wie ich an eine günstige und saubere Unterkunft komme, aber ein Hotelgutschein für 2 Personen ist nie weg. Meine Anmerkung an HRS wäre, dass ich gerne vorher wüsste ob es 1 Tag oder ein Monat ist ;-) Das sollte man ergänzen (da kommt wieder der berufliche Sven mit mir durch!). Das Angebot ist also sozusagen die Light-Variante von dem was ich hier praktiziere. Wer eh gerne über verschiedene Städte schreibt hat hier sicherlich gute Chancen einen oder mehrere (geht das?) Gutscheine abzuräumen. Von Freunden die auf HRS schwören weiß ich übrigens, dass die nicht nur günstig (!=billig) sind und dementsprechend auch die Hotels stimmig sein werden. Erst schreiben, dann packen, dann ein Wochenende (?) in einem schicken Hotel verbringen. Da habe ich mein Geld schon anstrengender verdient. Hier übrigens noch der Link
Wie gesagt, konzeptionell hat die Seite noch Luft nach oben, aber grob funktioniert es wohl so, dass man seine Traumstadt wählt, ein paar warme Worte schreibt und das ganze dann bloggt. Nun noch den Link und die eigene E-Mail posten und gut isses. Wer kein Blog hat darf übrigens auch per twitter mitmachen (es gibt zwar auch noch einen Google+ Link [das ist mein "Lieblingsdienst"], aber da die Copy nichts drüber besagt würde ich mal lieber mit twitter arbeiten ;-)). Warum man Facebook ignoriert weiß ich allerdings nicht zu sagen. Ich kenne die Reaktionen auf twitter Posts (+/- keine) und auf Facebook Postings und muss sagen das bei letzterem doch mehr los ist Habe gerade die Seiten mal mit VPN angeschaut, was mich daran erinnerte wo ich lebe. Hinter der großen Firewall… Da sieht man nämlich keine Facebook Links und Boxen ;-)! Ich denke mal die Chancen etwas zu gewinnen dürften, gerade am Anfang, noch recht hoch sein. Ich überlege gerade schon mir noch ein fünftes Blog anzulegen, hehe. Da ich eh schon seit Jahren, auf eigene Kosten, aus dem Koffer lebe müsste ich mich nicht mal umstellen ;-)

Was auch nicht unbedingt verkehrt ist sind die Reiseblogger von Thomas Cook. Ich poste hier auf korn.cn ja meine Erlebnisse umsonst (zumindest unter pekuniären Gesichtspunkten [die 5€ im Monat die ich hier mit Google Adsense verdiene gehen für meine Domains wieder drauf]), aber der Gedanke für ein paar Blogposts einen Urlaub in eine exotische Destination zu gewinnen ist doch sexy. Vor allem weil ich nicht nur der “Vater” des Newsletters von Thomas Cook war sondern auch schon mal mit deren Low Cost Airline verreiste (gibt bzw. gab Lufthansa Meilen – ich bin mir nicht sicher ob es die Fliegenpreise noch gibt, da ich wie gesagt nicht unbedingt in Deutschland lebe und meistens nur mit Ad-Blocker surfe ;-)).
Die Teilnahme an den Reisebloggern (übrigens hier zu finden unter) ist eigentlich ziemlich einfach. Man klickt den Link, wählt aus welches Land einen interessiert (ich würde gerne mal nach Guinea Bissau, da ich da ne Menge Freunde habe) schreibt was nettes über seine Wunschdestination und reicht den Link ein. That’s it. Der Hauptknackpunkt ist eigentlich nur der, dass man ein eigenes Blog haben sollte. Gut, sonst fällt einem das bloggen doch schwer, hehe. Da ich im wahren Leben mein Geld im Internet verdiene finde ich es natürlich auch gelungen das man noch eine zweite Aktion, hat bei der man den Link im sozialen Netz kommuniziert. Glückwunsch. Ob es funktioniert weiß ich nicht zu beurteilen. Zudem hat das hier nichts zu suchen und wäre eher Thema für meine 3 geschäftlichen Blogs!

Genug der Worte, möge dir Fortuna gütlich gestimmt sein,
cheers
Sven

Werde Pate für diesen Artikel! (mehr erfahren...)

Wir freuen uns natürlich auch über eine Weiterempfehlung ;-)
GD Star Rating
loading...

Kommentieren

Spielregeln auf unserem China-Blog

Hier wird gedutzt.
Wenn Du ;-) da keine Lust drauf hast einfach eine Grußformel verwenden aus der sich dies erschließt. Ich und unsere Leser sind intelligent genug dies zwischen den Zeilen lesen zu können.

Würdest Du deinen Kommentar 1:1 deiner Mutter so ins Gesicht sagen?
Auch wenn hier alles anonym abläuft bin ich es der das letzte Wort hat. Verleumdungen, rassistisches Zeug und Dinge die unter die Gürtellinie gehen sind für den Stammtisch gedacht und haben hier nichts zu suchen. Ich habe in 6 Jahren nur einen einzigen Kommentar etwas modifiziert und will das auch so beibehalten. Dennoch habe ich das letzte Wort. Sorry herefore.

Es gibt keinen Klarnamenzwang
Du kannst hier fast jeden Namen zum kommentieren benutzen. Es gab sogar schon Leute die sich als "Adolf Hitler" vorstellten. Solange es nicht gegen Punkt 2 verstößt ist mir das egal.

Das war es schon ;-)
Ich bin kein Freund von zu vielen Regeln und gehe wie gesagt davon aus das es sich hier um eine Plattform von intelligenten und netten Menschen handelt die sich für Informationen aus China interessieren. Viel Spaß auf unserem Blog!

Häufige Fragen zu Kommentaren auf unserem China-Blog

Frage: Wie schreibe ich einen Kommentar?
Antwort: Hier ist eigentlich erlaubt was gefällt. Es sollte aber nicht unbedingt unter die Gürtellinie gehen. Da greif ich (Sven) dann nämlich zur Not ein. Wenn Du dir nicht sicher bist klick einfach auf Spielregeln!

Frage: Warum werden Kommentare moderiert?
Antwort: Es wird lediglich der erste Kommentar kommentiert. Danach gehen deine Anmerkungen ohne weiteres Zutun sofort online. Das hat den Hintergrund das hier niemand Lust auf SPAM hat... Du bekommst aber eine Mail zugeschickt in der ein Bestätigungslink vorhanden ist. Klick den an und dein Kommentar ist online!

Frage: Kommentiere ich hier anonym?
Antwort: Absolut. Deine E-Mail ist nur mir bekannt und ich ignoriere die in der Regel. Du kannst auch gerne mit einem Synonym kommentieren wenn dir das lieber ist!

Frage: Wie bekomme ich so ein cooles Bildchen neben meinen Namen?
Antwort: Ganz einfach, geh auf Gravatar.com und registriere dich mit der E-Mail Adresse die Du für Kommentare verwenden würdest. Da kannst Du dann einen Avatar (das Bildchen) hochladen. Ist doch netter wenn man sieht mit wem man es zu tun hat, oder? ;-)

Frage: Kann man dich auch per E-Mail kontaktieren?
Antwort: Da bin ich nicht unbedingt der größte Fan davon. Sorry hierfür, aber es gibt weit über 700 Artikel bei denen deine Frage zum Großteil abgedeckt ist. Wenn nicht schreib mich an. Ob ich antworte kann ich dir allerdings nicht versprechen. Dies ist mein privates China-Blog!