Neulich beim Chinesen – Taifun == Chinesisch für laues Lüftlein ;-)

So, es hagelt Postings, haha. Während ich hier auf den Taifun warte, der eigentlich schon gestern Abend eintrudeln sollte, mal wieder kurz ein Abriss was in den letzten Tagen los war…

Es war bzw. ist immer noch viel zu warm! Wir hatten am Wochenende Besuch aus Hangzhou, der Samstag Mittags ankam. Also die Klima in unserem zweiten Schlafzimmer angeschaltet. Aus der kam aber nicht mehr als ein laues Lüftlein. Unsere nette Mitbewohnerin hatte das nämlich nicht gemeldet das die wohl keine Klimaanlagenflüssigkeit mehr hat. Sehr schön. Unsere Freunde haben sich sonst was abgeschwitzt. Hätten wir es etwas früher bemerkt hätten wir einfach den Service angerufen und es fixen lassen. Manche Leute gehören einfach in den Sack gesteckt!
In Selbigen gehörte auch ein Kollege der sich am Freitag fast eine eingefangen hätte. Man sieht es, ich steh nicht wirklich auf extreme Hitze. Das macht mich noch gefährlicher als ich es eh schon bin, haha. Während ich schön meine Einkäufe auf dem Tresen im Supermarkt platzierte näherte sich von hinten eine Hand die eine Flasche Essig abstellte. Nichts falsch damit, aber als der Kollege dann noch anfing mit seiner Kohle rumzufuchteln und meinte er würde gerne schnell bezahlen schnautzte ich ihn an ob er noch nichts von Anstehen gehört hätte. Hatte er wohl nicht. Stattdessen grinste er mich noch frech an! Der war, obwohl schon jenseits der 60zig, sehr sehr kurz davor sich eine einzufangen. Vor allem weil er noch meinte er wäre vor mir da gewesen. Meinte dann nur das er mich mal kann und sich hüten möge mich weiter dumm anzuschauen, was er dann wohl auch schnallte… Ich weiß das ich nicht gerade der entspannteste Mensch auf diesem Planeten bin ;-) Das hält mir aber auch die meisten Mitmenschen vom Hals!

Samstags ging es dann mit der umzieherei los. I love it. Habe Meiling dringlichst gebeten alle Sachen die sie in die Hand nimmt nach der Frage JA [] oder NEIN [] zu beurteilen. Nein bedeutete in de Fall Abfall oder verschenken. Witzigerweise schoss sie sich ein Eigentor als sie meinte ich hätte ja gut Reden, da ich meine Sachen in einen Koffer bringen würde, haha. Danach musste sie aber auch lachen und hat es dann wohl auch eingesehen das meine Methode zwar weniger Emotional, aber dafür mit weniger Ballast verbunden ist! Ein Großteil ihrer Winterkleidung ging dann auch in meinen Koffer (habe hier zwei, einen für sie, einen für mich), da ich guter Dinge bin das wir im August nach Deutschland können und dort unsere Lieferungen unter Dach und Fach bringen können… Flitterwochen mit dem Chef. So stellt man sich das vor!

Unser Besuch zog dann auch Sonntag Mittag wieder ab und wir fuhren mit Meilings Kollegen zu einem Angelsee. Besser gesagt einem Restaurant am See. Ihre Kollegin lud nämlich ein. Warum man zum Abendessen um 15.45 Uhr aufbrechen muss erschließt sich mir immer noch nicht. Natürlich wurde mehr getrunken als gegessen, was mir aber relativ egal ist, da ich nicht das primäre Ziel des Besäufnis war… Das werde ich wohl diese Woche, da wir Meilings Kollegen zum Abendessen einladen bevor sie nach Hause entschwindet…

Wie gesagt, aktuell warten alle gespannt auf den Taifun. Ich warte nur auf ein kühles Lüftlein, haha. Derweil gehen wir heute Abend mit Meilings Kollegen „essen“. Da ihr gestern etwas flau im Magen war bin ich die Woche lieber in Yizheng als im Büro. Ist eigentlich auch das Gleiche. Mein Laptop und mein Telefon reichen mir vollkommen zum Arbeiten. Waren auch schon Süßigkeiten kaufen. Ferrero Rocher oder wie die Dinger auch immer heißen. 5€ die kleine Packung und 8€ die große Box… Willkommen in China. Ohne Wertung schmecken die meistens wie schon mal gegessen. Es hat wie gesagt knapp unter 40°C und manchem Hersteller ist wohl ein Kühlcontainer zu teuer ;-) Es hat schon einen Grund warum die bei uns immer „Sommerpause“ haben! Die Schoki ist als kleine Aufmerksamkeit für Meilings Kollegen gedacht. Das macht man in China so. Wenn man heiratet spendiert man ne Runde und lädt zum Essen ein. Nette Sitten, oder?

Zwischendurch war ich auch noch beim Coiffeur. Das ist jedes Mal ein Drama. Nicht das es mich stört Fragen nach meiner Herkunft, meinem Familienstand und meinem Einkommen zum gefühlt 5.000x zu beantworten, aber die Tatsache das die Jungs (hab nur 2x die Haare von einer Dame gerichtet bekommen, wobei die Erste mir noch andere Services unter der Gürtellinie andrehen wollte) wenig Ahnung von westlichem Geschmack haben geht mir auch nach 6 oder 7 Jahren hier gegen den Strich ;-) Egal. Werde später duschen und danach alles so richten wie es mir beliebt. Sehe das mittlerweile als Ausgangsbasis und nicht mehr als Endprodukt. Bei 2,40€ kann man auch nochmal zu nem anderen versuchen und hoffen das das Ergebnis stimmiger ist ;-)
 
so, Meiling müsste demnächst auch eintrudeln. Die hat in ihrer Firma mittlerweile flexible Gleitzeit und darf kommen und gehen wann sie will. Derweil hat sie mir mitgeteilt das man in China, GESETZLICH, einen halben Monat vom Arbeitgeber Urlaub bekommt wenn man heiratet. Rock’n Roll. Bin ja wirklich froh das wir das erst jetzt machen, haha. Ob mein Chef die Regel kennt weiß ich nicht, aber das tangiert mich sonst wo! Was Chinesisches Arbeitsrecht und im speziellen Urlaubsregelungen angeht bin ich mittlerweile, dank Meiling, mehr als Fit… Es muss ja auch seine Vorteile haben wenn man auf die Annehmlichkeit absoluter Freiheit verzichtet, richtig?

Genug der Worte, drück mir die Daumen das ich das Fest heute Abend gut überstehe (hab keinen Bock drauf, aber meinen Erfahrungen nach sind dies die besten Parties)

cheers
Sven
GD Star Rating
loading...

2 Gedanken zu „Neulich beim Chinesen – Taifun == Chinesisch für laues Lüftlein ;-)“

  1. Der Typhoon war recht heftig hier, die Fenster haben gewackelt, ich lag die ganze Nacht wach und meine Freundin hat schön geschlafen. Am nächsten Tag war wieder bestes Wetter. Wenigstens hatten wir den Freitag Typhoon-Frei..yeah..

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moinsen,

      hier hat es am Wochenende eine Stunde geregnet. Das war es. Hatte aer mal einen in HK. Übel. Vor allem weil ich fast off-shore war, haha. Schön auf nem Pier. Da konnte man nicht mehr abhauen! Aber coole Bilder geschossen, haha.

      LG
      Sven

      PS: Bei uns ist mindestens 1x pro Monat Stromausfall-Frei ;-) Willkommen in China!

      GD Star Rating
      loading...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *