Schengen-Visum abgelehnt – was tun?

So, da unser Post zum Thema „Beantragung eines Schengenvisum für Ausländer“ schon weit über 100 200 Kommentare hat und viele davon um die Frage gehen, was man tut wenn ein Visum abgelehnt wird, hier kurz meine Sicht der Dinge! Denke mal der ein oder andere wird es sicherlich gebrauchen können.

Schritt Nr. 1: Wenn ein Schengen Visum abgelehnt wurde, geht davon erst mal die Welt nicht unter. Glaub es mir, uns ist das auch schon passiert. Also, nicht den Kopf in den Sand stecken oder, noch schlimmer, durchdrehen, sondern einfach eine Nacht drüber schlafen.
Verfalle, in eigenem Interesse, nicht der naheliegenden Reaktion, die Mitarbeiter und Beamten des zuständigen Konsulats oder der Botschaft zu beschimpfen. Man macht dort auch nur seinen Job und es gibt Spielregeln, an die man sich zu halten hat. Die Entscheidung ist weder damit begründet, dass man dich oder deinen Freund, deine Freundin, nicht mag, sondern hat einfache juristische Hintergründe.

Schritt Nr. 2: Wenn sich der ganze Frust gelegt hat, solltest Du Remonstration einlegen. Das bedeutet nichts anderes, als das Du eine Einzelfallprüfung wünschst. Dafür brauchst Du von der eingeladenen Person eine schriftliche Vollmacht, die an das jeweilige Konsulat beziehungsweise die Botschaft geschickt wird. Dieser Schrieb kann wohl formlos erfolgen, wobei ich schon etwas mehr Daten eintragen würde. Das hat den Hintergrund, dass unsere Auslandsvertretungen auch dem Datenschutz verpflichtet sind und nicht jedem dahergelaufenen Fragesteller Auskünfte bezüglich der Ablehnung eines Visums geben dürfen. Macht Sinn, oder?

Schritt Nr. 3: Frage HÖFLICH an, wann Du einen Telefontermin bezüglich deinen Fragen zur Ablehnung haben kannst. Höflich deshalb, weil es auch um eine gewisse Wertschätzung geht. Wie gesagt, man macht dort genauso seinen Job, wie eine Servicekraft in einem Restaurant und Du willst ja in deinem speziellen Fall eine Auskunft haben. Sollte eigentlich auch selbstverständlich sein…

Schritt Nr. 4 : Nachdem Du die Gründe für die erste Ablehnung bekommen hast, kannst Du dir überlegen, wie Du diese „beseitigen“kannst. Eventuell hat man an der Rückkehrbereitschaft gezweifelt, was wohl der häufigste Grund für Ablehnungen ist (nur das was ich von Dritten so gehört habe). Also gilt es, den jeweiligen Beamten auf der Visumsstelle davon zu überzeugen. Wenn Ihr zum Beispiel ein Visum für einen Zeitraum von 3 Monaten beantragt habt, könnte man Fragen, ob ein kürzerer Zeitraum bewilligungsfähig ist. Auch kann die finanzielle Situation auschlaggebend sein, weshalb man sich, mit etwas Vorlauf, diese verbessern kann (Meiling hat z.B. mittlerweile zwei oder drei eigene Konten, auf die sie regelmäßig die Umsätze ihres Ladens einbezahlt) usw.

Was gibt es sonst noch bei der Beantragung eines Schengen-Visum zu beachten?

  1. Kleider machen Leute – auch bei der Beantragung eines Schengen-Visum
    You never get a 2nd Chance to make a first impression. Der erste Eindruck zählt, auch bei der Visumsbeantragung. Wenn man, angezogen wie ein polnischer Flacksoldat (das sagt man so, ich habe einige polnische Freunde, die mir das NICHT übel nehmen ;-)), zur Visumsbeantragung erscheint, macht das nicht unbedingt den besten Eindruck. Man würde ja so sicherlich auch nicht zu einem Date oder Banktermin auftauchen, oder? Im anderen Posting, dass ja oben schon verlinkt ist, sind in den Kommentaren ein paar Knaller bezüglich Erlebnissen auf dem Konsulat zu lesen…
  2. Ist der Visumsantrag für das Besuchsvisum wirklich komplett?
    Alle Unterlagen richtig und vollständig ausfüllen! Nein, ich gebe keine Einzelberatungen, auch nicht für Geld, da mir dazu die Zeit und Lust fehlt, aber es sollte jedem Einleuchten, dass man alle Felder der Formulare nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen und auch alle genannten Unterlagen, die ebenfalls im anderen Post schon zu finden sind, ausfüllen sollte. Auch hier handelt es sich um eine Form von Wertschätzung. Wer sich die Mühe nicht macht, die hier und auf den Konsulats-/ Botschaftsseiten genannten Dinge nicht zu beschaffen, der braucht wohl auch kein Visum. Das ist übrigens meine Meinung ;-)
  3. Einen Termin vereinbaren
    Vorher anrufen. Es wird ausdrücklich gewünscht, dass man vorher einen Termin ausmacht und man sollte sich auch daran halten. Ich selbst bekomme jedes mal einen Vogel, wenn jemand anruft und meint er würde bei mir vor der Türe stehen und wir könnten ja was zusammen machen.
  4. Pünktlich zum Termin erscheinen!
    Pünktlich sein. Chinesische Tugenden (wir, Meiling und ich, leben in China, nur wenn Du über Google auf den Post gekommen bist) und teilweise lässt man es hier lockerer angehen. Ich war noch nie der pünktlichste, erwarte es aber umgekehrt von anderen ;-) Genauso wird das wohl auf unseren Auslandsvertretungen sein. Plane also etwas Luft ein, bzw. sage es dem Eingeladenen, dass er sich bitte nicht verspäten solle.
  5. Ehrlich sein!
    Ehrlich währt am längsten. Ich schrieb es zwar schon mal, dass man nicht unbedingt von Heiratsplänen sprechen sollte, aber da es schon aus unserem Blog hervorgeht, dass wir in absehbarer Zeit unsere Beziehung legalisieren möchten, sprich uns verlobt haben, machen wir daraus auch bei der Visumsbeantragung keinen Hehl. Der kleine Unterschied ist der, dass wir nur für 1-2 Wochen nach Deutschland wollen, da meine jüngere Schwester heiratet. Wenn wir den Schritt dann tatsächlich vollziehen, holen wir uns ein neues Visum, in dem explizit drin steht, dass wir in Deutschland heiraten möchten und danach wieder die Biege machen. Ich habe nämlich keine große Lust im Land der Dichter und Denker zu leben…
  6. Fragen stellen die nicht unbedingt schon auf der Startseite der Botschaft stehen ;-)
    Nur der Wissende kann Fragen. Egal ob Du hier oder beim Konsulat / der Botschaft eine Frage stellst, ist es doch schön zu sehen, wenn Du dich VORHER erkundigt hast. Pauschale Fragen beantworte auch ich nur pauschal oder aber gar nicht. Da kommt wieder die Wertschätzung ins Spiel. Ich habe nämlich meine Zeit auch nicht gestohlen ;-)

So, fühle dich eingeladen, einen Kommentar zu hinterlassen, bzw. deine Erfahrungen hier zu teilen,
viel Erfolg, egal ob für den ersten oder zweiten Versuch,
cheers,
Sven (+Meiling, die gerade irgendwelche wilden Sachen für ihren Laden kaufen ist)

GD Star Rating
loading...

28 Gedanken zu „Schengen-Visum abgelehnt – was tun?“

  1. Moin Mei Ling und Sven!

    Wir stellen nächsten Monat ein Schengenvisum 90 Tage für meiner Frau bei der Botschaft in Peking.
    Soweit haben wir die Wichtigsten Unterlagen zusammen, die VE (Verpflichtungserklärung) hat per Post 19 Tage gebraucht :-)
    Ich dachte schon das sie unterwegs verloren gegangen ist.
    Reisekrankenversicherung und eine Haftpflichtversicherung habe ich für meine Frau auch schon abgeschlossen. Es kommen noch ein paar Unterlagen von der Gemeinde dazu, die Gleichberechtigungsbeauftragte sucht für meine Frau einen passenden Sprachkurs, den meine Frau dann in dieser Zeit besuchen kann.
    Wenn alles klappt wird meine Frau Ihren ersten Geburtstag in Deutschland feiern :-)
    Wir haben auch noch mehrere Geburtstage in der Zeit wo sie dann hier ist.
    Ich werde Euch über den Verlauf des Visums auf den laufenden halten.

    Gruß Renkens

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Renkens,

      dann mal viel Erfolg! Da Ihr ja verheiratet seit, sollte das eher kein Thema sein!
      Die Gleichberechtigungsbeauftragte scheint einen guten Job zu machen. Keine Ahnung ob mein Heimatdorf sowas hat, aber ich hätte, wenn wir, was wir nicht vorhaben, mal länger in Deutschland sein sollte, wäre meine Wahl nicht Dörzbach, wo ich aufgewachsen bin und was weniger Einwohner hat als das Kondomino in dem wir wohnen. Da lieber nach Berlin. Von dort aus ist man auch ganz schnell wieder weg, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt ;-)

      Geburtstage? Mein Beileid ;-) Ich bin nicht der größte Fan von Familienfeierlichkeiten…

      Grüße
      Sven (Meiling ist schon arbeiten gegangen, da ich gerade erst aufgestanden bin [tat dies bis 8.00Uhr morgens und 5-6h Schlaf sollte man sich schon genehmigen])

      GD Star Rating
      loading...
  2. Es schadet nicht, sich auch von der einheimischen Beamten-Seite her ran zu arbeiten/durch zu telefonieren.

    Insbesondere im Falle einer Ablehung. Um eine erneute Ablehung zu vermeiden, den entsprechenden Beamten ausfindig machen. Die Situation im persönlichen Gespräch schildern (ein bisschen) emotionale Enttäuschung und ein „leichtes überfordert sein“ mit all den Dokumenten schadet nicht.
    So im Sinne von:
    „…ich bin kurz vor dem Verzweifen, jetzt habe ich mich 3 Wocheneenden lange nur mit diesem Antrag beschägtigt um möglichst bald mein/e XY zu sehen und jetzt muss ich noch länger warten bis XY endlich wieder sehe. Ich hatte schon riesige Probleme zu verstehen wie man einen Reisepass beantragt, aber wie man ein Visum für so eine nette Person beantragt, verstehe ich nicht mehr. Bin ich heilfroh habe ich wenigstens den/die Verantwortlichen gefunden. Hoffe sie können mir helfen…?“

    Fazit: Beamte helfen gern “ leicht überforderten“ Mitbürgern(nicht den Vollidioten, die nerven). Sie rufen auch zurück und setzen sich in den Botschaften ein, oder sie bearbeiten Dokumente schneller aus Sympathie. Emotionen können juristische Problemchen manchmal schneller beheben.
    Aber es muss glaubwürdig sein, bleib bei der Wahrheit!

    Vielleicht hat jemand der Blogleser die Zeit eine Art Telefon-Marketing-Sheet für Visa generieren mit vorgefertigten Fragen und Entscheidungsdiagramm.

    Grüsse
    Ives

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Ives,

      nur kurz zur Anmerkung, Ives ist ein alter Freund von mir aus der Schweiz, also nicht 1:1 übernehmen, da man dort, anders als in Deutschland, beziehungsorientiert handelt ;-)

      Stimme Dir voll und ganz zu, dass man sich natürlich immer vertrauensvoll an den eigenen Staat wenden kann. Auch bei der Aussage, dass man sich nicht dazu herablassen möchte, zu nerven. Man macht dort nur seinen Job und es kann einem schnell auf den Sack gehen, wenn 10x pro Tage die gleiche Frage kommt (noch dazu wenn die gleiche Person sie stellen sollte ;-)).

      Freiwillige vor! Ich veröffentliche das gerne an prominenter Stelle ;-) Es lebe der User generated Content ;-)

      Lg
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  3. Moin Mei Ling und Sven!

    Wie ich es mir schon gedacht habe wurde das Visum meiner Frau abgelehnt.
    Wir haben für das Visum Unkosten von 850,- Euro gehabt, da meine Frau zweimal nach Beijing fahren musste.
    Wir haben alle Papiere beim erstenmal zusammen gehabt aber die Botschaft wollte das dass Hochzeitsbuch legalisiert wird.
    Zur Legalisation da musste ich schon schmunzeln, denn Papiere legalisieren tut die Botschaft und das andere heist Beglaubigung der Unterschrift auf dem Dokument.
    Denn eine Legalisation ist dann notwendig wenn das Dokument im Ausland benötigt wird.
    Na warten wir ab, ich habe jetzt remonstriert und das Visum wird dann noch einmal bearbeitet.

    Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden.

    Gruß Renkens

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moinsen,

      ein Rotz ist das! Sorry. Drüber schlafen, remonstrieren, auf nen anderen Sachbearbeiter hoffen.
      Ich fliege Dienstag nach Deutschland. Ohne Meiling. Die hat auf den ganzen Visumsmist schon überhaupt
      keinen Bock mehr. Verstehe ich auch nur zu gut.

      Cheers
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  4. Hallo Sven,

    mir ist fast das gleiche passiert, nur dass ich meine kolumbianische Cousine 1. Grades nach Deutschland einladen wollte. Das Problem, was ich denke dass es das ist, ist dass meine Cousine gerade Ihre Jura-Studium abgeschlossen hat. Noch keine Job hat, Ledig ist, keine „alten Eltern“ hat die man pflegen müsste…von daher kurz: zeigt keine Rückkehrreisewillikeit. Aber was soll man da machen. Ich habe eine Einladung geschrieben, dass ich Ihr die Reise schenken möchte (sozusagen als Abschlussgeschenk)und habe auch eine Verpflichtungserklärung abgegeben.
    Alles war komplett und ordentlich ausgefüllt. Jetzt wurde Ihr Visum abgelehnt. Ich will zwar gerne für sie remonstrieren, jedoch würde der Postweg einfach zu lange dauern, damit ICH in ihrem Namen remonstrierenkann (Muss ja im Original vorliegen, ODER??? ).Wer es nicht weiß..nicht jeder Brief in Kolumbien kommt an und wenn doch dann erst nach 1 Monat. Der Flug ist aber schon Ende September. Es ist so unfähr und ungerecht, dass man keine Ablehnungsbegründung erhält.
    Jetzt habe ich Ihr eine Remonstration, die sie auf Spanisch geschrieben hat, übersetzt und sie selber wird somit remonstrieren. Meine Cousine hat gar keine Bleibeabsicht oder Heiratsabsicht, zumal wir ein Schengen Visum für 20(!) Tage beantragt haben!Das spricht doch nun wirklich für Urlaub oder?
    Ich habe in anderen Foren gelesen, dass manche dann in das jeweilige Land gereist sind und persönlich nochmal zusammen mit der Antragstellerin zur Botschaft gegangen sind, freundlich Druck ausgeübt haben und dann nach 10 min oder weinigen Tagen eine Zusage bekommen haben. Macht das Sinn?

    Hilfe….

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Yessica,

      schick dem Konsulat bzw. der Botschaft in Bogota einfach mal ne freundliche Mail. Meines Wissens nach muss deine Cousine die Remonstration beantragen und dabei rein schreiben, dass Du Auskunftsberechtigt bist! Das geht per Post an die jeweilige Auslandsvertretung. Nachdem dieser Schrieb dort angekommen ist, kannst Du einfach kurz anrufen bzw. per Mail fragen, wann es den für ein Telefonat passend wäre. Schildere einfach, dass es deine Cousine ist und Du sie eingeladen hast und frage höflich nach den Gründen der Ablehnung und ob es eine Möglichkeit gibt, dass Visum neu zu beantragen.

      Viel Erfolg!
      Sven

      PS: Kannst ja mal ein Update hier hinterlassen. Interessiert mich auch immer wie die einzelnen Fälle so abgelaufen sind…

      GD Star Rating
      loading...
  5. Moin Mai Ling und Sven!

    So Die Remonstration ist gelaufen, es wird wie bei allen Verheirateten die Rückkehrbereitschaft angezweifelt und das keine ausreichende Verwurzelung im Heimatland belegt werden konnte.
    Obwohl ich der Botschaft erklärt habe das meine Frau Ende 2007 die Arbeit gekündigt hat um Ihren kranken Vater zu pflegen der dieses Jahr im April verstorben ist verweigert die Botschaft weiter das Visum.
    Wer kein Fettes Sparkonto, Arbeit oder eine Eigentumswohnung hat brauch bei der Deutschen Botschaft kein Visumsantrag einreichen. Die Arbeit und Mühen sind umsonst.
    Ich werde jetzt dann im September für 11 Wochen nach Beijing (Peking)gehen um meiner Frau beim Deutsch lernen zu helfen.
    Damit hat die Botschaft den Deutschen Steuerzahler wieder geschadet, ich freue mich schon auf das Gesicht des Finazbeamten der meine Steuererklärung nächstes Jahr bearbeiten darf.
    Ich hoffe nur das meine Frau jetzt dann auch am 01.09. einen Platz beim Goethe Institut bekommt.
    Wenn meine Frau am 09.11. die Prüfung schaft könnte sie mit etwas Glück zu Weihnachten in Deutschland sein, wird aber dann doch wohl erst im Neuem Jahr sein.

    Gruß Renkens

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Renkens,

      das ist in der Tat verzwickt. Meiling und ich werden wohl in Deutschland heiraten und uns dafür ein Schengen Visum mit Zweck der Heirat holen. Das gibt es in der Tat. Da wir nicht vorhaben danach in Deutschland zu leben, brauchen wir kein nationales Heiratsvisum. Wäre es so, dass wir in Deutschland heiraten würden und danach unseren Lebensmittelpunkt hier her verlagern würden, müssten wir ein nationales beantragen und Meiling bräuchte auch den A1 Kurs.

      Sie wollte zwar die Tage in Chongqing zum Goethe Institut, aber da hat man keine Plätze mehr im Sommerkurs. Hat sich sogar überlegt Ihren Laden zu verkaufen, um danach nach Chengdu zu gehen.

      Wait, see.
      Ruf da mal ganz schnell an. Deutsch ist zur Zeit, warum auch immer, recht populär! 11 Wochen Beijing? Mein Beileid ;-) Ich halte es da max. 2 Tage am Stück aus, treff mich mit meinem alten Freund Xiao Bo auf ein Bier und was zu futtern und dann geht es auch ganz ganz schnell wieder weiter!

      Beste Grüße
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  6. Hallo da bin ich wieder,
    und was hab ich tolles mitzuteilen?
    Meine Cousine landet morgen in Deutschland und ich freue mich riesig. Das war wirklich ein harter Weg! Beim zweiten Termin hatte Sie eine andere Sachbearbeiterin, welche angeblich gleich viel netter war. Sie hat dann meine Remonstration entgegengenommen und meiner Cousine den Tipp gegeben,selbst auch noch eine zu schreiben. Ihr wurde ausserdem gleich mitgeteilt, dass sie kein Visum bekommen hat, weil sie kein Geld hat und auch keinen Reiserückkehrgrund. Meine Cousine hat aber gut argumentieren können und versichert, dass sie ja gerade erst angefangen hat selbständig als Anwältin zu arbeiten und ausserdem einen Freund hat. Zudem muss man ja dazu auch sagen, dass ich ja alles schon finanziell im Vorfeld abgeklärt habe…alles ist bezahlt!
    Dann musste Sie diese ganzen Aussagen noch notariell beglaubigen lassen (inklusive, dass sie einen Freund in der Heimat hat und die beiden die Absicht haben zu heiraten).
    Unglaublich….Was man alles für 20 Tage Urlaub machen muss.
    Jedenfalls hat man einen Ausnahme gemacht und sie hat nun den Stempel.
    Ich bin überglücklich und ärgere mich nun, da ich weiß dass es wahrscheinlich für den nächsten Besuch wieder so kompliziert wird, dass ich nicht länger Urlaub nehmen konnte!
    Aber egal ..in exact 24Stunden halte ich meine Cousine lachend in den Armen.

    Bis dann

    Yessica

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Yessica,

      sehr cool. Glückwunsch und natürlich viel Spaß!

      Visa sind in der Tat mit einer menschlichen Komponente verbunden. In China gibt es Konsulate die einen recht „harten“ Ruf haben, was ich aber persönlich nicht glaube, da man im Auswärtigen Amt das Rotationsprinzip hat und die Mitarbeiter spätestens alle 3 Jahre weiter ziehen.

      Eine notarielle Beglaubigung eines Eheversprechens? Nice. Wie macht man denn das? Deutsches Recht besagt zum Beispiel, dass eine Verlobung ein Eheversprechen ist, welches NICHT eingeklagt werden kann. Da ist Papier geduldig. Aber es hat geklappt, was die Hauptsache ist!

      Viel Spaß Euch beiden,
      lg
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  7. Moin Mei Ling und Sven!

    Die Hälfte des Sprachkurs sind jetzt um und da jetzt hier Feiertage sind fahren wir morgen erst einmal nach Jilin für ein paar Tage.
    Es ist aber noch einiges zu tun damit meine Frau den Sprachkurs besteht.
    Ich hoffe das meine Frau dann die Prüfung besteht und die Auswertung nicht zu lange dauert.
    Dann können wir das Visum zum Ehegattennachzug noch stellen wenn ich hier bin.
    Wie läuft es bei Mei Ling?

    @Yessica
    Beim nächsten Visumsantrag wird es nicht ganz so schwer werden, da Deine Cousine dann schon einmal in Deutschland war und dieses wird dann berücktsichtigt.
    Natürlich nur dann wenn Sie rechtzeitig wieder das Land nach Ablauf des Visums verlässt.

    Gruß Renkens

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Ihr Beiden,

      sehr cool. Dann mal viel Erfolg für den Endspurt ;-)

      Meiling lernt fleißig, ist aber natürlich gut fertig, da sie „nebenbei“ noch ihren Laden schmeissen muss. Hat zwar Staff, aber sieht gerne selbst nach dem Rechten. Verstehe ich auch.

      Das stimmt wohl in der Tat was Renkens da schreibt. Wenn man ein mal das heilige Stückchen Papier im Pass hat, geht es in Zukunft wohl doch leichter.

      Cheers und einen schönen 1. Oktober
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  8. Hallo ihr!

    Habe gerade deinen Beitrag gelesen nachdem von meiner russischen Freundin das Visum abgelehnt wurde :-(
    Sie hatte ein halb Jahres Visum welches im Jänner abgelaufen ist. Jetzt sind wir zu einer Visaagentur gegangen um ein neues auszustellen. Dies hat nur viel gekostet und wurde abgelehnt :-(
    Jetzt bin ich erstmals richtig verzweifelt.
    Werde am Montag mal im Konsulat anrufen – laut Visaagentur war es auf Grund „zu vieler Aufenthalte in Österreich“ im letzten halben Jahr. Naja .. das waren genau 5 wo sie nur für 3-4 Tage bei mir war.
    Viell ist es nur wegen der Dauer – dann werde ich versuche vorerst ein kürzeres Visum zu bekommen.
    Der Beitrag hat mir jedenfalls Mut gemacht.
    Bin mir aber nicht sicher ob ich irgendetwas erreichen kann :-(

    Lg Stefan

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Stefan,

      ohne dir Angst machen zu wollen, Meiling und ich sind seit 3 Jahren zusammen und sie war noch nie in Deutschland… Derzeit sind wir, bewusst, getrennt, da ich in Deutschland nen neuen Laden aufgemacht habe und weder die Zeit noch das Geld habe, dass sie nachkommen kann. Eile mit Weile!

      Lass dir von ihr ne Vollmacht geben, damit Du zur Auskunft berechtigt bist und frage dann mal höflich an. Das lässt sich sicherlich regeln, vor allem weil sie ja schon mal da war.
      In Österreich kenn ich mich aber Null aus ;-) War da nur 1-2x auf Durchreise! Denke aber, dass die Regelungen ähnlich sind wie bei uns in Deutschland, sprich man Schiss hat, dass Ihr heiraten wollt. Ehrlichkeit hin oder her, dass ist das Wort, welches man dem Konsulat bzw. der Botschaft gegenüber NIE erwähnen sollte ;-)

      Aber wie Du schon meintest, es gibt hier genug Beispiele, die einem die schlechte Laune wieder austreiben. Einfach am Ball bleiben! Es lohnt sich. Trennungen braucht in der Tat niemand. Die Alternative ist natürlich die zu heiraten, aber damit haben es Meiling und ich gerade absolut nicht eilig, haha.

      LG und viel Erfolg, kannst ja mal hier ein Update hinterlassen wenn Du Neuigkeiten hast,
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  9. Moin Stefan!

    Lese Dir mal die Visabestimmungen durch die für den Schengenraum zählen.
    Eine Person die Visumspflichtig ist darf in 180 Tagen sich Maximal 90 Tage im Schengenraum mit einen Schengenvisum aufhalten.
    Erst nach den 180 Tagen kann die Person wieder ein Visum für Maximal 90 Tage beantragen.

    Moin Mei Ling und Sven!

    Wie, Ihr habt es noch nicht eilig zu Heiraten :)
    Wird Zeit das Ihr das mal im Angriff nimmt die Leute wollen wieder was zu Feiern haben:)
    Denk daran dass das Goethe Zertifikat irgendwann veraltet ist und die Botschaft ein neueres Zertifikat verlangen kann.
    Jeden Falls so lange es die Gesetzliche Bestimmung des Deutschnachweises im Aufenthaltsgesetz gibt.

    Viele Grüße Renkens

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moinsen,

      Eile mit Weile ;-) Meiling wird wohl im Frühjahr oder Sommer kommen und dann in aller Ruhe nen Sprachkurs machen und eventuell danach studieren. Wenn sie es hier so lange aushält!

      Wenn wir heiraten, dann ganz bescheiden. Gut, sie hätte schon gerne ne große Hochzeit, aber da bin ich nicht der Typ für. Vielleicht die in DE nach meinen und die in CN nach ihren Vorstellungen. Aber wie gesagt, dass hat derzeit keine Prio!

      Viele Grüße zurück
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  10. Gibt es nicht auch dieses Visum zur Heiratsvorbereitung, mit welchem man „auf Probe“ zusammen leben kann? Ich kenne ein Paar aus Kasachstan – er hatte ’ne Aufenthaltsbewilligung, sie ein solches Visum – bei welchem es klappte.

    Für meine Freundin habe ich ein Studentenvisum organisiert, damit sie hier studieren kann, während ich hier studiere…

    Lg

    GD Star Rating
    loading...
  11. Moin Aremonus!

    Nein, ein Visum zum ausprobieren gibt es nicht.
    Es gibt zwei Arten von Visa:
    Die eine wäre Touristen, Besuchs, Geschäftsvisum…
    Die andere für einen längeren Aufenthalt, Studium, Arbeitsaufnahme, Forschung, Ehegattennachzug/Familienzusammenführung….

    Wenn meine Frau die Prüfung für den Sprachnachweis jetzt dann nicht besteht werde ich nächstes Jahr ein Visum nach §16 Nr5 beantragen. Ist eine Aufenthaltserlaubnis für einen Sprachkurs der nicht zur Studiumsvorbereitungen dient.

    Gruß Renkens

    Ps.: Frage das Paar mal welchen Aufenthaltstitel Sie haben und welches Visum beantragt wurde.

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moinsen,

      Aremonus kommt aus der Schweiz ;-)
      Bei uns gibt es aber in der Tat ein Tourivisum, dessen einziger Sinn die Hochzeitsvorbereitung ist!
      Kommt man hingegen mit einem Tourivisum und sagt dann, dass man heiraten will, kann es sein, dass
      man sich im nächsten Flieger nach Hause wiederfindet. Hab ich mir von nem Freund sagen lassen oder es
      gar hier gelesen…

      Sprachkursvisum ist der Weg den man gehen kann. Kostet halt ne Stange Geld vorab, da man für jeden Monat
      Sprachkurs die Lebenshaltungskosten auf ein Sperrkonto packen darf. Und natürlich Stress, da keine Bank weiß
      wie man ein solches Kto aufmacht ;-)

      Cheers
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  12. Hi,

    in der Schweiz existierte ein solches Visum zumindest. Dazu muss man auf dem Zivilstandsamt ein Gesuch holen und es dann bei der Botschaft einreichen. Beim Amt erhält man auch ein Merkblatt, was man alles besorgen muss, um so ein Visum bekommen zu können.
    Die gesetzliche Grundlage dazu habe ich aber auch noch nicht gefunden – erst Leute, die es haben. Vielleicht einmal bei der Botschaft nachfragen?
    Es kann natürlich auch sein, dass ein derartiges Visum seit dem Schengenbeitritt nicht mehr ausgestellt wird (die diesbezüglichen Gesetze kommen ja jetzt aus dem Europäischen Imperium). Bereits vorher war es ja schon eher die Ausnahme…

    Jetzt verbieten auch manche Kantone in der Schweiz, nur für einen Sprachkurs zu kommen. Oft darf man nur einen Kurs machen, wenn dies der Studiumsvorbereitung dient.
    Da ein Studium ohnehin massgeblich zu einer guten Integration in der Gesellschaft beiträgt, würde ich es mir aber auf jeden Fall überlegen…

    Lg

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moinsen,

      abwarten ;-) Bin kein großer Fan von Feierlichkeiten… War neulich mal auf nem Jungesellenabschied. War zwar ganz lustig, aber auf Uniformen steh ich schon lange nicht mehr. Meine besten Kumpels ticken da genauso. Lieber gemütlich gegrillt und gut isses.

      Lg
      SVen

      GD Star Rating
      loading...
  13. hallo
    ich war gerade in hong kong und mei visa ist abgelent.ich miede eine wohnung in china und die habe ich schon zeit zwei jahren. ich bezahle immer für ein jahr. ich war jetzt schon 4 jahre jedes jahr zwei mal 3 monade in guilin.aber dieses jahr haben sie mein zweites visa nicht verlängert. jetzt sind mein koffer und viele sachen in guilin und ich bin zuhause.sie haben gnur gasagt das ich zulange in china war dieses jahr. und das ich nachhause fahren muss.und nicht ihre zeit in ansprucht stellen soll. und das sie mir doch kein visa geben werde.mein ticket ist bis dezember.jetzt habe ich ein neues ticket gekauft und bin nachhause gefahren.
    was kann man machen gegen die hohen kosten die ich gemacht habe.wer ist dafür verantworlich.das sie kein visa geben das ist das eine.aber die hohen kosten das ist das zweite. freundlichen gruss Leo

    P.s. kann ich nächstes jahr wieder ein visa bekommen
    ich habe und mache was sie fragen alle pabiere sind in ordnung und doch kein visa das verstehe ich nicht

    GD Star Rating
    loading...
    1. Moin Leo,

      hatte im Sommer ein ähnliches Problem. Mein Pass wurde ebenfalls nicht angenommen, da ich zu viele Visa drin kleben hatte ;-) In meinem Fall war ich bereits in Deutschland und hab mir schnell nen temporären Reisepass geholt und gleichzeitig einen neuen beantragt! Der neue Pass ging dann flux zur Botschaft nach Berlin und es war wieder alles in Butter.

      Wenn Du nochmals in Hong Kong ein Visum für ein Jahr haben willst kann ich dir meinen alten Buddy Kwok ans Herz legen. Wegen Infos einfach nochmal nen Kommentar schreiben und ich schick sie dir gerne. Die besorgen eigentlich immer Jahresvisa. Nur verbrennt der Pass damit für ein offizielles Visum ;-)

      LG
      Sven

      GD Star Rating
      loading...
  14. Hallo Sven,

    Wie ist es mit dir und deiner Frau weiter gegangen bzgl Visum?
    Bin grad beim verzweifelten Googlen warum mich mein Freund nicht für drei Wochen besuchen kommen kann auf euren Blog gestoßen. Sein Antrag wurde heute abgelehnt und wir werden es vermutlich die kommende Woche noch einmal versuchen mit Nachweisen seiner Verwandten, dass er gebraucht wird und dass er das Haus seines Vaters geerbt hat.

    War froh zu lesen, dass es nicht nur bei uns so schwer war.

    Viele Grüße!

    GD Star Rating
    loading...
    1. Hi Charlotte,

      entschuldige die verspätete Antwort. Mit Baby hat das Blog gerade nicht die Prio die es mal hatte ;-)
      Das Problem ist das Ihr wohl im heiratsfähigen Alter seit. So wird das eventuell Botschaft oder Konsulat sehen. Die sind da immer noch ziemlich restriktiv. Aber alles nur Vermutungen. Man kann eine Remonstration einlegen und erfährt dann wohl den Grund der Ablehnung. Haben wir damals alles nicht gemacht, da Meiling gar keinen Bock mehr drauf hatte. Scheinbar waren die Mitabeiter im Konsulat Chengdu, DAMALS, ziemlich unhöflich. Der Stachel blieb auch lange lange stecken. Waren erst wieder bei denen als wir a) verheiratet waren und b) Eltern wurden. Keine Ahnung woran es lag, aber die waren extrem freundlich. Einen rüden Umgangston hätte ich aber wohl auch eher nicht akzeptiert und ich war extra hingeflogen (lebten zu dem Zeitpunkt ca. 1.400km auseinander weil Meiling bei den Schwiegereltern verweilte und ich noch am Arbeiten war).

      Hoffe mal Ihr hattet wenigstens noch ein Happy End! Ansonsten Kopf hoch. Es ist zwar ätzend, aber leider nicht zu ändern. Man macht in Konsulat bzw. Botschaft auch nur den jeweiligen Job. Der eine besser als der andere…

      LG
      Sven mit Familie

      GD Star Rating
      loading...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *